Wintercamps in Holzthaleben
Wintercamps in Holzthaleben

Oberste Fischereibehörde meldet: Erster Heringsschwarm 2023 gesichtet

Wir haben eine Depesche der Obersten Fischereibhörde abgefangen, wonach unbestätigten Meldungen zu Folge ein Schwarm Heringe einen neuen Laichplatz gefunden haben soll, und zwar in Holzthaleben. Unter größten Mühen gelang es uns das nebenstehende Foto von den Heringen kurz vor ihrem Abtauchen zu machen. Sie halten nun mit ihrer Kraft die erste Hütte des 24. Wintercamps am Boden, so dass sie auch die zu erwartenden stürmischen Zeiten übersteht.

Endlich haben wir es geschafft, einen Hering vor dem Abtauchen in das Gras-Meer (kurz Wiese) auf dem Schützenplatz von Holzthaleben ins Bild zu bekommen. Markus half ihm dann, in die gefrorene See zu verschwinden. Wir werden das Foto an die Oberste Fischereibehörde zur Artenbestimmung weiterleiten.

22.01.2023

Heute Morgen zeigte sich der Winter von seiner fast schönsten Seite, es waren ein paar Zentimeter Neuschnee gefallen. Es fehlte nur noch der Sonnenschein. Aber man kann schließlich nicht alles haben. Neben dem Neuschnee kamen ab dem Mittag zwei weitere Zelete hinzu, das von Markus und das von Ludger, der trotz ausgefallenem Navi mit Hilfe herkömmlichen Kartenmaterials den Weg nach Holzthaleben fand. Ein weiteres Blech-Tipi wurde ebenfalls aufgestellt.  Zum Wetter muss man nicht viel sagen, man sieht es auf den Bildern.

 

 

 

21.01.2023

Heute hatte sich der Schützemplatz in eine Großbaustelle verwandelt. Von riesigen Heringsschwärmen unterstützt wurden vier Trapperhütten aufgestellt und das Gesundheitszentrum errichtet. Sybille und Torsten haben das Schwitzzelt aufgebaut (das kleine Schwarze, neben ihrem Zelt) Alles an einem Tag! Saubere Leistung bei diesem Wetter. Bereits gestern Abend fand schon mal ein Probefeiern am Lagerfeuer statt. Das Ergebnis sind die  "zu Grabe getragenen" Schnapsflaschen in der Lodge.

Trotz frostiger Temperaturen hat die dünne Schneedecke vom Donnerstag etwas gelitten. Aber noch besteht Hoffnung auf mehr. 

 

 

 

19.01.2023

Nicht dass ihr denkt, meine Druckerpatronen waren leer und deshalb sind die Bilder so weiß. Nein, es ist tatsächlich Schnee, was ihr dort seht. Mannes Wetterfee hatte für gestern den Schnee prophezeit, aber was macht es, wenn er einen Tag später fällt. Nun ist es tatsächlich auch optisch ein Camp im Winter. Heute Nachmittag fiel bei -2°C tatsächlich gefrorenes Wasser in seiner schöneren Form vom Himmel. Ein weiteres Zelt wurde aufgebaut , Sybille, unser(e) Marshal(in) vom 23. Camp baute schon mal vor. Unbestätigten Meldungen zu Folge soll unser Wintercamp etwas gesünder werden. Man hat vor, ein Schwitzzelt (eine Schwitzhütte) aufzubauen. Nun, wir werden sehen.

 

16.01.2023

Hier noch ein Nachtrag zu gestern. Heute trafen die Photo-Platten von Fritz ein, der gestern auch seine Trapperhütte aufgebaut hat. Allerdings hatte er sie nicht mit dem Pony-Express geschickt sondern mit Wells Cargo, einem Vorgängerunternehmen der Deutschen Post. Heute sind also die schwergewichtigen Platten eingetroffen und selbstverständlich sofort entwickelt und nun auch veröffentlicht worden. Schaut in die Bildergalerie. Nun ist es wirklich schon ein Camp!

 

15.01.2023

Der Pony-Express hat uns ein Lichtbild gebracht von der ersten Lodge im diesjährigen Wintercamp (siehe Bildergalerie).  Selbst der Dauerregen von gestern Nachmittag bis heute morgen und böiger, teils stürmischer Wind haben Eckhard und die anderen nicht abgehalten, seine Lodge zwischen Martins und Mannes Hütte aufzustellen. Selbstverständlich half auch hier ein neu hinzugekommener kleiner Heringsschwarm. 

 

 

14. 01.2023

Bereits am Dienstag war unmittelbar nach dem Richtfest an Martins Hütte die Dacheindeckung angesagt, so dass jetzt drei Trapperhütten/-zelte stehen. Heute war der schon traditionelle Erbsensuppentag im Vorcamp. Manne hat sich schon lange darauf gefreut und es hat alles super funktioniert. Dank großer Rührhilfen hat auch alles gut geklappt und, wie man auf den Bildern sehen kann, allen gut geschmeckt.

Noch ein paar Worte zum Wetter. Also die Heringsschwärme, die es bis zum Schützenplatz Holzthaleben geschafft haben, fühlen sich pudelwohl. Jeden Tag Frischwasser von oben, so auch heute, da läßt es sich als Hering gut leben. Und damit es nicht langweilig wird, bläst der Wind seine eigene Melodie ganz kräftig ins Horn. 

Mal sehen, ob Mannes Wetterfee recht behält. Sie hatte am 03. Januar prophezeit, das es ab dem 18. Januar kälter und schneien wird. Mittlerweile sind die amtlichen Wetterfrösche ja fast zum gleichen Ergebnis gekommen. Wir werden es in der kommenden Woche sehen.

 

10.01.2023

Die Heringe scheinen sich auf der feuchten Wiese auf dem Schützenplatz recht wohl zu fühlen. Kam doch heute wieder ein kleiner Schwarm an. Sie hatten Martin und Eckhard im Schlepptau - oder war es umgekehrt. Ist ja egal, jedenfalls steht eine weitere Trapperhütte im Camp. Seht die Fotos.  Es nimmt also doch schon etwas Gestalt an, unser Kleinstadt "Winter-City". 

 

07.01.2023

Ein zweiter Schwarm Heringe wurde gemeldet, doch bevor wir sie fotografieren konnten, waren sie schon wieder abgetaucht. Lediglich das Zelt was sie halten, konnten wir noch  bildlich einfangen. Es gelang uns auch, den Bewohner vor die Linse zu bekommen. Es ist Stephan "Doc Holiday" und mit 83 Jahren dürfte er wohl der älteste Teilnehmer des 24. Wintercamps sein. Natürlich wurde er herzlich begrüßt. Es entwickelt sich also, das Camp. Fast unbemerkt fand auch das erste Blech-Tipi seinen Stellplatz, wohl versteckt hinter Büschen. 

 

03.01.2023

Nachdem bereits am Sonntag der Rohbau für die erste Hütte zum 24. Wintercamp stand, nutzte Manne den heutigen Tag, um sie bewohnbar zu machen. Bei rund 5°C und sonnigem Wetter, zumindest bis zum Sonnenuntergang, wurde alles so hergerichtet, dass er dem ersten Abend und der ersten Nacht mit Ruhe entgegen sehen kann.Wie wir von ihm erfuhren, haben sich bereits weitere Teilnehmer angekündigt, so Doc "Holiday" Stephan. 

24. Wintercamp

27.-29.Januar 

2023

Brennholz

Heute (16.01.2023) kam telefonisch die Anfrage, ob wir wie ind den letzetn Camps Brennholz zur Verfügung stellen können?

Das wird dieses Jahr auf Grund der aktuellen Situation leider nichts werden. Bitte bringt euer Heizmaterial mit. Danke!

Dienstplan

Schießleiter

Über diesen Link kommt ihr zum Dienstplan der Schießleiter. An Hand der Daten könnt ihr sehen, wann unser Schießstand für Gastschützen geöffnet hat. Schießzeit ist jeweils Sonntags von 10.00 bis 16.00 Uhr, mit Ausnahme von Feiertagen und Großveranstaltungen.

BESUCHER AUF DIESER SEITE


Druckversion | Sitemap
© Birgit Eichner